RCB-Mädels feiern den Meistertitel

20180303Überzeugender Heimerfolg gegen Arminia Ochtrup

Mit 76:35 fertigen die Landesliga-Basketballerinnen vom RC Borken-Hoxfeld am Samstagabend in der Dreifachhalle Arminia Ochtrup ab und machten damit bereits zwei Spieltage vor dem Saisonende ihr Meisterstück.

BORKEN. Bereits zwei Spieltage vor dem Saisonende „ist der Drops gelutscht“. Die Basketballerinnen vom RC Borken-Hoxfeld machten am Wochenende ihr Meisterstück in der Landesliga 4, feiern damit nach dem Titelgewinn in der Bezirksliga im Vorjahr den zweiten Aufstieg in Serie. Dabei war bereits das Heimspiel gegen Arminia Ochtrup, das man am Samstagabend deutlich mit 76:35 (39:18) gewann, schon gar nicht mehr entscheidend, weil der direkte Verfolger BSV Wulfen bereits am Freitag im Heimspiel gegen den UBC Münster II patzte und mit 55:57 verlor.

So geriet die Partie gegen Ochtrup also zu einer echten „Kür“, in der man die heimischen Basketball-Fans in der Dreifachhalle an den Beruflichen Schulen noch einmal begeistern wollte. Und das gelang! Von Beginn an setzten die Schützlinge von Trainer Vito Diaferia die Gäste mit einer Ganzfeldpresse unter Druck und führten bereits nach fünf Minuten mit 11:2. Zudem überzeugte der RCB unter dem eigenen Korb, so dass die stärkste Ochtruper Centerspielerin nur wenig punkten konnte. In der Folgezeit bauten die Remigianerinnen ihren Vorsprung kontinuierlich aus und zeigten der Arminia vor allen Dingen im Schlussabschnitt (19:4) die Grenzen auf.

RCB-Hoxfeld: Dahlhaus (5), Brenner (2), Kraft (4), Dirks (17), Schulz (6), Sprenger (4), Artmann (10), Heselhaus (2), Ulmenberg (3), Heinz (2), Deelmann (21)

Viertelergebnisse: 17:10, 22:8, 18:13 und 19:4

Quelle: https://www.borkenerzeitung.de/lokalsport/basketball/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok