Drucken

Spitzenreiter Hörde Nummer zu groß

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Spitzenreiter TV Hörde erwies sich am Sonntag für die jungen Borkenerinnen als eine Nummer zu groß. Die Gäste aus Dortmund spielten von Anfang konzentriert und bis in die Haarspitzen motiviert auf. Mit druckvollen Aufschlägen und schnellem Angriffsspiel überrollten sie förmlich den Gastgeber. Da die eigenen Angriffe oft im Hörder Block hängen blieben, versuchte man es mit gezielten  Lobs und hatte Erfolg. Kämpferisch boten die heimischen Mädel eine tolle Leistung und gaben zu keiner Phase des Spiels auf. Im zweiten Durchgang nutze man eine Schwächephase des Gegners und kam von 7:15 bis auf 11:15 heran, doch dann hatte dieser sein Tief überwunden und zog davon. Auch in der Annahme spielten die Gäste konstant und ließen keine Zweifel aufkommen. Mit 19:25, 15:25 und 18:25 gingen Sätze und Sieg an den Tabellenführer. Die Paß-Schützlinge haben sich achtbar geschlagen und wieder einiges dazu gelernt. Es besteht kein Grund, die Köpfe hängen zu lassen ….

Es spielten: Sandrina Dejbus, Vanessa Dejbus, Lotti Ertner, Pauline Gravermann, Ammely Meis, Sophia Möllmann, Lisa Rohr, Marie Schoofs, Sophie Wessing