Drucken

Wieder ein hart umkämpftes Spitzenspiel der Oberligadamen

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

LisaSandrina250Es scheint schon zur Regel zu werden in dieser Oberliga, dass die Spitzenspiele alle über fünf Sätze gehen. Dieses Mal war der direkte Verfolger TV Werne zu Gast. Im Hinspiel konnten die Remigianerinnen denkbar knapp mit 3:2 die Oberhand behalten und schon nach wenigen Ballwechseln wurde deutlich: auch heute wird es wieder richtig eng. Im ersten Durchgang begannen die Gastgeberinnen mit einem 3-Punkte Vorsprung und gaben diesen dank guter Abwehrarbeit und Aufschlägen bis zum Ende zum 25:23 Satzgewinn nicht mehr ab. Im zweiten Abschnitt servierte Verena Eckers bis zum 15:6 Vorsprung, doch Werne gab keineswegs auf, schaffte nicht nur den Ausgleich, sondern sogar den Satzerfolg zum 20:25. Damit hatte keiner mehr gerechnet und die konfusen Borkenerinnen waren ziemlich von der Rolle und gaben auch den nächsten Satz mit 18:25 ab. Den Gästen gelang in dieser Phase nahezu alles.

Drucken

Drittes Spitzenspiel in Folge

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Pauli300Am Samstag beginnt für die Oberligadamen mit dem Spiel gegen TV Werne bereits die Rückrunde. Der amtierende Tabellenprimus empfängt um 16.00 Uhr in der Doppelturnhalle in Burlo den aktuellen Tabellendritten der Liga. Im Hinspiel konnten die Remigianerinnen ihren Gegner denkbar knapp mit 3:2 besiegen, so dass man auch jetzt auf ein enges und spannenden Match hoffen darf. Dabei erwies sich der Kontrahent als besonders abwehrstark und gab keinen Ball verloren. Der RC möchte natürlich seine Spitzenposition behaupten und mit gezielten Aufschlägen und Angriffen punkten. Personell gibt es auch keine Probleme und alle Spielerinnen sind mit von der Partie.

Drucken

Oberligadamen feiern Herbstmeisterschaft

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Selfie350Mit einer schönen Leistung und einem 3:1 Erfolg über den Tabellendritten VfL Telstar Bochum holten sich die Oberligadamen des RC Borken-Hoxfeld im letzten Hinrunden Spiel der Saison die Tabellenführung zurück. Von Anfang an gelang es den Paß-Schützlingen ihren Gegner mit platzierten Aufschlägen und  Angriffen unter Druck zu setzten. Es entwickelte sich ein Kopf an Kopf Rennen mit vielen langen, hart umkämpften Ballwechseln mit dem besseren Ende für die RC Mädel. Nach den ersten beiden gewonnenen Sätzen (25:22, 25:20) legten die routinierten Gäste noch mal zu, spielten nahezu fehlerlos. Auf Borkener Seite lief plötzlich nichts mehr zusammen und Bochum verkürzte mit 25:12 auf 2:1 Sätze. Doch die Gastgeberinnen gaben nicht auf, fanden mit vielen guten Abwehraktionen in die Spur zurück. Auch Dank des nötigen Quäntchen Glücks auf ihrer Seite behielten sie mit 25:23 die Oberhand und durften zu Recht ihren Sieg bejubeln!

Es spielten: Sandrina Dejbus,  Verena Eckers, Pauline Gravermann, Ajla Huskovic, Larissa Janssen, Mareen Kappenhagen, Vivi Meis , Sophia Möllmann, Lisa Rohr, Kim Telaar

Drucken

OL: Spitzenspiel in Burlo

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Am Samstag treffen die Remigianerinnen in Burlo auf den Drittplatzierten der Oberliga VfL Telstar Bochum. Bereits in der vergangenen Saison waren die Begegnungen gegen die erfahrenen und routinierten Gäste  hart umkämpft. Bochum konnte sein letztes Match gegen Herne klar mit 3:0 für sich entscheiden und könnte mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen. Das RC Team agierte in den letzten beiden Spielen sehr wechselhaft und wird heute nur mit einer konstanten Leistung erfolgreich sein. Das heißt, die Eigenfehlerquote muss verringert werden um als Sieger vom Feld zu gehen. Personell sollte es keine Probleme geben, denn alle Spielerinnen konnte in der dieser Woche wir vorgesehen trainieren. Spielbeginn ist um 16.00 Uhr.

Drucken

OL: Knappe Niederlage im Spitzenspiel

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

In Hörde trafen die Remigianerinnen auf einen hochmotivierten Gastgeber. Glücklicherweise waren mit Larissa Janssen, Verena Eckers und Kim Telaar alle angeschlagenen Spielerinnen mit dabei, und es entwickelte über fünf Sätze lang sich ein Spiel auf Augenhöhe. Als die Gäste mit 2:1 Sätzen (25:23, 16:25, 25:16) in Führung gingen und zu Beginn des vierten Durchganges gleich mit vier Punkten vorne lagen, sah alles schon nach einem Borkener Erfolg aus, aber Hörde drehte noch mal auf  und schaffte mit 25:20 den Satzausgleich. Auch beim Seitenwechsel mit 7:8 Punkten im Tiebreak lag der RC noch gut im Rennen, als eine Aufschlagserie mit drei Netzrollern die Entscheidung für den Gegner brachte. Mit 15:8 durfte der Gegner, der heute in der entscheidende Phase das nötige Quäntchen Glück hatte,  seinen Sieg feiern.

Für Borken spielten: Sandrina Dejbus, Verena Eckers, Pauline Gravermann, Ajla Huskovic, Larissa Janssen, Mareen Kappenhagen, Sophia Möllmann, Lisa Rohr, Kim Telaar