Drucken

Volleyball Oberliga Damen starten mit einem Sieg

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Kreis200Mit einem nicht unbedingt erwarteten 3:2 Erfolg über den TV Werne startete die zweite Mannschaft des RC Borken-Hoxfeld in die neue Saison. Mit Ajla Huskovic, Sandrina Dejbus und Pauline Gravermann bekamen gleich drei Nachwuchsspielerinnen ihre ersten Einsätze und meistersten diese Aufgabe mit Bravour.

Drucken

Aufstieg verpasst

Geschrieben von claudia am . Veröffentlicht in Damen 2

Nach zwei knappen 2:3 Niederlagen durfte die zweite Damenmannschaft des RC ihre Hoffnung auf den Aufstieg in die Regionalliga begraben.

Dabei sah es am Freitagabend recht gut aus für die Borkenerinnen, die zuhause gegen den SSF Bonn eine spannende und ansprechende Partie lieferten. Nach vier ausgeglichenen Sätzen, in denen sich beide Teams keinen Punkt schenken und jeder gewonnene Ballwechsel von den zahlreichen Zuschauern abgefeiert wurde, ging es in den Entscheidungssatz. Wieder lagen beiden Teams bis zum Seitenwechsel gleichauf. Mutige Angriffe ließen den Gastgeber nun sogar mit 14:9 in Führung gehen und der Sieg war schon so gut wie sicher. Doch Bonn  gab nicht auf, servierte druckvoll und nutze die Nervosität der jungen Borkenerinnen. 6 Matchbälle reichten nicht aus und Bonn durfte am Ende seinen Sieg zum 18:16 und 3:2 Sieg bejubeln.

Nach dieser sehr bitteren Niederlage ging es Sonntag zum TSV Bayer Dormagen. Wieder entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem der RC den ersten Durchgang mit 25:22 für sich entscheiden konnte. Doch der Gastgegeber stellte sich immer besser auf das Borkener Spiel ein, leistete sich kaum Eigenfehler und erspielte sich nach einem 16:25 und 21:25 die Satzführung. Im vierten Durchgang lag man schon wieder mit 8:10 hinten, als Larissa Janssen ihr Team mit starken Aufschlägen bis zur 15:10 Führung wieder ins Rennen brachte. Dieser Vorsprung reichte zum 25:19 Satz Sieg. Im Entscheidungssatz fehlte dann dem Nachwuchs der Mut und  das Stehvermögen gegen die routinierten Gastgeberinnen, die mit 15:11 gewannen.

Schade, dass einige Spielerinnen am Wochenende nicht ihr ganzes Leistungsvermögen abrufen konnten, sonst wäre sicherlich mehr drin gewesen …

RC Borken-Hoxfeld mit:  Hanna Föcker, Larissa Janssen, Sophia Möllmann, Clara Schlettert; Caro Sprenger, Fiona Steverding, Verena Steverding, Kim Telaar, Rieke Theling, Sandrina Dejbus, Pauline Gravermann

Drucken

Jetzt zählts: RC 2 in der Relegation zur RL

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Unsere

zweite Damen kann am kommenden Wochenende in der Relegation noch den Sprung in die Regionalliga (4. Liga) schaffen. Am Freitag spielt sie um 19:00 Uhr in der Turnhalle in Burlo gegen den SSF Fortuna Bonn. Hier ist jede Fanunterstützung herzlich willkommen.

Samstag spielt Bonn dann gegen Bayer Dormagen, bevor die RC Mädels am Sonntag nach Dormagen reisen müssen.

Skurios Volleys Borkens Foto.
Drucken

Oberliga spielt Relegation zur Regionalliga

Geschrieben von claudia am . Veröffentlicht in Damen 2

In ihrem letzten Saisonspiel hatte der RC den USC Münster zu Gast. Hochmotiviert ging die Paß-Truppe ins Rennen, um sich die noch fehlenden Punkte für die Aufstiegsrelegation zu sichern. Die Münsteranerinnen brauchten ihrerseits noch einen Punkt, um die Abstiegsrelegation zu vermeiden. Und es wurde das enge, hart umkämpfte Spiel, das man erwartet hatte. Nach einem 3:8 Rückstand und kleinen Unsicherheiten auf Borkener Seite, hatte man sich gefangen und auf die platzierten Angriffe des Gegners eingestellt. Es entwickelte sich ein spannendes Kopf an Kopf Rennen, wobei Borken mit einem 25:23 den ersten Satzgewinn bejubeln durfte. Im zweiten Durchgang schlichen sich mal wieder Eigenfehler ein, Münster hingegen agierte nun fast fehlerlos und mit viel Druck. Ihnen gelang der 1:1 Satzausgleich mit einem deutlichen 25:16. Angefeuert von ihren zahlreichen Fans, drehten die Remigianerinnen noch einmal auf. Obwohl sich der Gastgeber in den Sätzen drei und vier jeweils einen kleinen Vorsprung erarbeiten konnte, kämpfte sich der USC mit gefährlichen Aufschlägen immer wieder heran. Doch mit Hilfe des notweniden Quäntchen Glücks auf Borkener Seite durfte man mit 27:25 und 25:23 diese Durchgänge und den Sieg für sich verbuchen. Als nächstes geht es nun in die Aufstiegsrelegation: Hier triff man am 22. April zuhause auf den Drittletzten der Regionalliga, den SSF Bonn und darf am 24. April zum Tabellenzweiten der Oberliga 1, dem TSV Bayer Dormagen reisen.

RC Borken-Hoxfeld mit: Hanna Föcker, Larissa Janssen, Sophia Möllmann, Clara Schlettert; Caro Sprenger, Fiona Steverding, Verena Steverding, Kim Telaar, Rieke Theling, Sandrina Dejbus, Ajla Huskovic

Drucken

Aufstiegschancen gewahrt

Geschrieben von claudia am . Veröffentlicht in Damen 2

Mit dem glatten 3:0 Erfolg über das Schlusslicht Post SV Bielefeld bleibt es spannend für Borkens Oberligaspielerinnen. Dabei gab es vor dem letzten Auswärtsspiel des RC einige Probleme zu überwinden und von einem Sieg war nicht unbedingt auszugehen:

Neben Larissa Janssen, die sich mit ihrer Klasse auf Stufenfahrt befindet, musste kurzfristig auch Zuspielerin Clara Schlettert wegen einer Grippeerkrankung passen. Keine guten Vorzeichen, die das Team als Mannschaft aber souverän meisterte. Landesligaspielerin Sandrina Dejbus übernahm das Zuspiel und fügte sich mit einer starken Leistung nahtlos ein. Caro Sprenger war nach überstandener Schulterverletzung im Angriff eine Bank. Sehr konzentriert ging man ans Werk und ließ mit guten Aufschlägen und variablen Angriffen den Gastgeberinnen keine Chance. Nach 15 Minuten Spielzeit war der erste Satz mit 25:10 unter Dach und Fach. Ähnlich verliefen auch die folgenden Durchgänge. Dabei gab Bielefeld keineswegs auf und nutzte Schwäche Phasen ihrer Konkurrentinnen konsequent aus. Vor allem gegen Ende des dritten Satzes, der nach einer 19:10 Führung eigentlich schon gegessen war, kämpfte sich der Gegner noch auf 24:21 heran und ließ noch einmal Spannung aufkommen. Nach genau einer Stunde durften die Remigianerinnen jubeln und mit einem 3:0 Sieg in der Tasche (25:10, 25:14, 25:21) die Heimreise antreten. Durch die 1:3 Niederlage des Tabellenzweiten VfL Bochum klettert der RC nun auf Rang zwei und braucht noch einen Punkt aus dem letzten Spiel gegen USC Münster für die sichere Teilnahme an der Aufstiegsrelegation.

Es spielten: Sandrina Dejbus, Hanna Föcker, Sophia Möllmann, Lisa Rohr, Caro Sprenger, Fiona Steverding, Verena Steverding, Kim Telaar, Rieke Theling