Drucken

Damen 2: Stark verbessert, dennoch 1:3

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Gegen die routinierten Gäste von BW Sande zeigte das junge RC-Team eine stark verbesserte und ansprechende Leistung. Es reichte allerdings nur zum Satzgewinn.

Anders als am Wochenende zuvor gingen die Mädel mutig und selbstbewusst in die Partie und überzeugten mit druckvollen Aufschlägen. Der erste Durchgang  ging zwar mit 25:17 noch relativ klar an Sande, doch dann nutze man kleine Schwächephasen des Gegners aus und holte sich knapp mit  26:24 den zweiten Satz. Doch die Kontrahentinnen hatte sich wieder gefangen und bauten mit einem 25:19 ihren Vorsprung wieder aus. Danach lieferten sich beide Teams bis zum 21:21 Gleichstand ein Kopf an Kopf Rennen, doch die Routine der Gäste gab schließlich den Ausschlag und diese sicherten sich mit 25:21 den Satz und ihren 3:1 Sieg.

Bereits am Dienstag steht für die Remigianerinnen das nächste Spiel an. Dann geht es um 18.00 Uhr in der Burloer Turnhalle gegen VV Schwerte II.

Rs spielten: Sandrina Dejbus(1), Sophia Möllmann(2), Lotti Ertner(3), Marie Schoofs(4), Pauline Gravermann(5), Lisa Rohr(7), Sophie Wessing(10), Mara Steverding(12)

Ajla Huskovic(15)

Drucken

Saisonstart mit Zitterpartie zum 3:2 Sieg in Velen

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 3

Am vergangenen Samstag starteten die Bezirksliga Damen motiviert in die Saison gegen die Mannschaft des TUS Velen. Zu Beginn dominierte der Gastgeber aus Velen, sodass der erste Satz nach anfänglichen Schwierigkeiten durch Nervosität und Abspracheprobleme abgegeben werden musste.

Im zweiten Satz zeigten die RC-Mädchen durch starke Aufschläge und mehr Mut im Angriff, dass sie nicht nur mit dem Gegner mithalten können. Vor allem eine bärenstarke Ammely Meis zeigte ihre Stärken mit gezielten Aufschlägen und platzierten Angriffsbällen, sodass trotz fehlender Konstanz ein knapper Satzsieg errungen werden konnte.

Mit neuem Schwung aus dem zweiten Satz zeigte der RC Siegeswillen und setzte den Gegner vor allem durch variables Zuspiel von Nadine Such unter Druck, sodass der Block der gegnerischen Mannschaft keine Zeit hatte sich effektiv aufzustellen und der dritte Satz deutlich entschieden werden konnte.

Im vierten Satz brach die Leistung des RCs ein und man vergab den vierten Satz ohne Gegenwehr und Kampfgeist an den Gastgeber ab. Doch mit einer Aufschlagserie im Tibreak holte Anika Nelke die Mannschaft ins Spiel zurück. Der Kampfgeist war zurück und der RC setzte sich knapp mit 15:13 Punkten durch.

Für den RC Borken-Hoxfeld III spielten: Charlotte Pöhl, Nadine Such, Nicole Nienhaus, Anika Nelke, Ammely Meis, Sonja Petermann, Agnes Enning, Lea Büsken und Sabrina Nelke

Drucken

Oberliga Damen chancenlos

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Chancenlos waren die Oberligadamen in ihrem ersten Saisonspiel gegen VoR Paderborn. Ohne Sophia Möllmann und Ajla Huskovic wurden die Remigianerinnen von den

stark aufspielenden Gastgeberinnen mit platzierten Aufschlägen und Schnellangriffen unter Druck gesetzt und kamen erst gar nicht zum eigenen Spielaufbau. Lediglich zum Ende des dritten Durchgangs konnte das Team  mit mutigen Angriffen mehr Gegenwehr leisten. Mit 15:25, 9:25 und 17:25 durfte sich der Gegner bereits über seinen zweiten 3:0 Erfolg freuen. Am Vortag siegten diesen gegen VCO Münster ebenfalls glatt mit 3:0.

Es spielten: Sandrina Dejbus, Lotti Ertner, Pauline Gravermann, Lisa Rohr, Marie Schoofs, Mara Steverding und Sophie Wessing

Drucken

Kreisjugendpokal: Alle Titel an den RC

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Berichte Volleyball

Am vergangenen Wochenende fand in Burlo der Volleyball Kreisjugendpokal statt. Insgesamt 39 Teams kämpften an zwei Tagen in den Altersklassen U12, U13 U14 und U16 um den Titel. Am Ende hatte der RC Borken-Hoxfeld in allen Jugendklassen die Nase vorn und bestätigte damit seine neue Stellung als Landesleistungsstützpunkt.

Luisa350Am Samstag eröffneten die U13 Mädchen den Turnierreigen. In drei Gruppen kämpften die Teams aus Velen, Ahaus, Stadtlohn, Vreden und Borken um den Einzug in die Finalrunde. Diese erreichten am Ende die favorisierten Oberligateams aus Velen und Borken 1+2. Nachdem sowohl Velen als auch der RC 1 gegen den RC Borken-Hoxfeld 2 gewonnen hatten, kam es zu einem echten Finale zwischen dem TuS Velen und dem RC 1. Am Ende setzte sich der RC Borken-Hoxfeld 1 klar mit 2:0 durch und feierte den ersten Titel, der RC 2 wurde Dritter. Die guten Platzierungen der Teams vom RC 4 (Fünfter) und RC 3 (Sechster) rundeten das gute RC Ergebnis ab. Dazwischen geschoben hatte sich mit dem VfL Ahaus 1 der vierte Oberligist.

Drucken

Oberligateam bei eigenem Turnier siegreich

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Zum Einstieg in die neue Saison hatten die Oberligadamen des RC Borken-Hoxfeld drei Teams geladen: ASV Senden, VfL Ahaus und TSV Weeze.

TurniersiegerIn der Vorrunde spielten die Mannschaften jeweils zwei Sätze gegeneinander. Die abermals stark verjüngten Borkenerinnen schlugen sich unerwartet gut und konnten zeitweise sogar schon an die  Leistungen der letzten Saison anknüpfen. Gegen Ahaus und Weeze gab es zwei klare Satzerfolge, gegen Senden musste man sich im zweiten Durchgang knapp geschlagen geben.  In der Endrunde ging es dann noch einmal gegen die Konkurrentinnen aus Senden. Abermals setzte sich der Gastgeber durch, und die Paß-Schützlinge durften ihren Turniersieg bejubeln. Mit dieser jungen Mannschaft in der Oberliga anzutreten ist schon eine Herausforderung und es gibt noch viel zu tun, aber die gezeigte Leistung macht Mut!

Es spielten:

Sandrina und Vanessa Dejbus, Pauline Gravermann, Ajla Huskovic, Lotti Ertner, Sophia Möllmann, Lisa Rohr, Marie Schoofs, Fiona Steverding, Sophie Wessing