Drucken

Paukenschlag der U16 NRW Liga

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U16 NRW

Mit einem Paukenschlag startete die U 16 in ihre erste NRW-Liga Saison. Gleich zwei Siege konnte der Nachwuchs einfahren und kletterte damit erst einmal an die Tabellenspitze.  Gegen die favorisierten Mädel vom VC Minden begannen die Gastgeberinnen hoch motiviert mit druckvollen Aufschlägen und nutzten geschickt die Schwächen des Gegners aus. Mit 25.18 und 25:19 gingen beiden Sätze und Punkte an die Remigianerinnen. Diese wussten auch im zweiten Match gegen USC Münster zu überzeugen und behielten auch hier nach kleinen Startschwierigkeiten  mit 25:14, 25:14 klar die Oberhand.

Es spielten: Vanessa Dejbus, Lisa Eirich, Lotte Kühn, Annika Kruse, Marie Lintfert, Ammely Meis, Josi Olle, Annalena Terhaar, Amalia Wessing,

Drucken

U16 kehrt mit gutem 6. Platz aus Beckum zurück

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U16 NRW

Das U 16 Team der Volleyballer konnte sich ebenfalls für ihren Saisonhöhepunkt Westdeutsche Meisterschaften in Beckum qualifizieren. Gruppengegner waren die Mannschaften von Human Essen und FDJ Köln. Mit einer Niederlage gegen den späteren Meister Essen und einem Sieg gegen Köln zogen die Schützlinge von Claudia Paß und Dietmar Weiß in das Viertelfinale ein. Wie schon in der U 14 musste der RC hier seine Ambitionen gegen auf einen Treppchen Platz begraben und verlor deutlich mit 16:25 und 19:25 gegen den VC Minden. Am Sonntagmorgen gab es dann gegen Erkelenz noch mal einen Krimi zu sehen. In beiden Sätzen lag man schon deutlich zurück  (9:17 im ersten Durchgang) kämpfte sich aber vor allem mit starken Aufschlägen zurück ins Match und siegte mit 26:24 und 25:23. Gegen VC Schwerte im Spiel um Platz fünf leistete sich der Nachwuchs dann leider zu viele Eigenfehler und musste sich schließlich mit einem guten sechsten Platz zufrieden geben.
Es spielten: Lotti Ertner, Ajla Huskovic, Marie Schoofs, Vivi Meis, Charlotte Pöhl, Sophie Wessing, Mara Steverding, Friederike Peters, Vanessa Dejbus, Hannah Weiß, Maike Steverding, Felicia Bonus

Drucken

U 16 löst souverän Ticket zur WDM

Geschrieben von claudia am . Veröffentlicht in weibliche U16 NRW

Mit vier deutlichen und eindrucksvollen Siegen hat auch das U 16 Team als letztes ihr Ticket zu den Westdeutschen Meisterschaften gelöst. Dabei hatte die Truppe von Trainerin Claudia Paß in Lüdinghausen gleich vier Spiele zu bestreiten: die Gegner hießen DJK Datteln, VC Essen-Borbeck, TV Gladbeck und SCU Lüdinghausen. Im Vorfeld galt diese Gruppe als die schwerste der Qualifikationsrunde B. Daher hatten sich die Remigianerinnen in den letzten Wochen besonders gut auf diese Turnier vorbereitet. Nach kleinen Unsicherheiten im ersten Spiel gegen DJK Datteln konnten die Mädel ihr Nervosität ablegen. Mit druckvollen Aufschlägen und platzierten Angriffen ließen sie ihre Gegnerinnen erst gar nicht ins Spiel kommen. Sowohl Datteln als auch Essen-Borbeck und Gladbeck wurden jeweils deutlich mit 2:0 Sätzen besiegt. Als letztes ging es gegen den bis dahin ebenfalls noch ungeschlagenen Gastgeber SCU Lüdinghausen. Auch hier spielte man sehr selbstbewusst auf. Jetzt war es Marie Schoofs, die neben Lotti Ertner und Ajla Huskovic heute die erfolgreichsten Aufschläge ins Feld setzte. Auch in der Abwehr gaben die Paß-Schützlinge alles und wurden mit einem klaren 2:0 Satz Sieg dafür belohnt.

Jubeln über ihre Teilnahme an der WDM am 09. Und 10. April beim VBC Beckum dürfen: Lotti Ertner, Ajla Huskovic, Vivi Meis, Charlotte Pöhl, Marie Schoofs, Mara Steverding, Sophie Wessing, Vanessa Dejbus, Lisa Eirich und Felicia Bonus

Drucken

U16 verrückt! Dritter Platz bei der DM in Moers

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U16 NRW

Für eine weitere große Überraschung sorgte die U16 bei der Deutschen Meisterschaft in Moers. Wie auch die U20 stand am Ende ein hervorragender und nicht für möglich gehaltener dritter Platz zu Buche.

D72 1065

Als zweiter der Landesmeisterschaften hatte das Team mit dem SV Lohhof, dem Titelverteidiger VC Wiesbaden und SV Bad Laer eine schwere Gruppe erwischt.

Das zeigte sich auch beim ersten Spiel gegen den Bayrischen Meister Lohhof. Der setzte die heimischen Mädels von Anfang an unter Druck, und ließ diese gar nicht erst ins Spiel finden. Mit 14:25 war der erste Satz schnell vorüber. Im zweiten Durchgang lieferten sich beide Teams ein Duell auf Augenhöhe. Man führte bereits mit vier Punkten, doch zu viele Eigenfehler und Fehlaufschläge bescherten den Gegnerinnen einen 24:26 Satzerfolg.

Drucken

Was für ein DM-Spieltag

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U16 NRW

Sowohl die weibliche U16 als auch die U20 haben das Viertelfinale bei der Deutschen Meisterschaft erreicht.

Die U16 gewinnt im Achtelfinale gegen das VolleyTeam Berlin und spielt nun in der Neuauflage des NRW-Finals im Viertelfinale gegen den VoR Paderborn.

Die U20 siegt im Achtelfinale gegen den VC Parchim und spielt morgen um 9:00 Uhr in der Mergelsberghalle gegen den FTSV Straubing.