Drucken

U16 qualifiziert sich für die WDM

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U16 NRW

minden1

Mit einer Energieleistung hat es die weibliche U16 geschafft und sich frühzeitig für die Westdeutschen Meisterschaften im Volleyball im kommenden Jahr qualifiziert. Ein klarer 2:0 Erfolg über den VV Schwerte und eine 1:2 Niederlage gegen den VC Minden reichten am Ende zu Platz vier in der NRW Liga und damit zur direkten Qualifikation.

Drucken

U16 NRW: drei Spiele, drei Siege

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U16 NRW

Drei Spiele innerhalb von drei Tagen hatte die weibliche U16 zu absolvieren und sie erledigte das Programm mit Bravour: 6:0 Punkte, 6:0 Sätze standen am Sonntag zu Buche.Sowohl der VV Humann Essen, als auch der SCU Lüdinghausen und der USC Münster wurden jeweils mit 2:0 bezwungen. Mit nunmehr 8:4 Punkten hat man es jetzt selbst in der Hand am letzten Spieltag den vierten Tabellenplatz zu verteidigen und so direkt die Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft in der Tasche zu haben.

Drucken

U16 NRW: knappe Niederlage und hoher Sieg

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U16 NRW

Eine knappe 2:0 Niederlage (17:25, 24:26) gegen den VoR Paderborn und ein klarer 2:0 Erfolg (25:7, 25:13) über den TV Hörde brachte die weibliche U16 der RC Borken-Hoxfeld vom zweiten Jugendspieltag mit. Ärgerlich war der zweite Satz gegen Paderborn, als man drei Satzbälle nicht nutzen konnte, um zum 1:1 auszugleichen.

Drucken

U16 verliert Derby deutlich

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U16 NRW

In eine deutliche 0:2 Klatsche musste der RC Borken-Hoxfeld in der U16 NRW-Liga gegen den BW Dingden einwilligen. Hatte man in den vergangenen Jahren oft gegen das Team die Oberhand behalten, so zeigten die Dingdener diesmal, wozu sie in der Lage sind, wenn sie ihre Größenvorteile ausspielen.

Dingden hatte sich vor der Saison noch mit der Kaderspielerin Lena Priebst aus Königshardt verstärkt und konnte an diesem Tag mit sehr starken Aufschlägen den Borkenern ziehen. Da Dingden auch in der Verteidigung sehr gut stand, konnte der RC aus der Annahme kaum Punkten und verlor den ersten Durchgang klar mit 9:25. Der zweite Satz war etwas ausgeglichener, ohne dass der RC dem Gast aber wirklich in Bedrängnis bringen konnte, dazu agierte man auch am Aufschlag zu schwach. Wenn aber der Aufschlag mal kam, sah man, dass auch dieser Gegner Probleme bekommen konnte. Am Ende fing man sich aber noch fünf Punkte in Folge zum 16:25.

"Meine Mädchen haben sich heute selber zu stark unter Druck gesetzt und hatten dem Dingdener Angriffsdruck heute nichts entgegenzusetzen. Nun müssen wir bis zu den nächsten Spielen hart arbeiten, damit wir das Niveau der letzten Saison wieder erreichen." kommentierte RC Coach Rudde die deftige Niederlage.

Drucken

Platz drei für die weibliche U16

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U16 NRW

Mit einem guten dritten Platz kam die weibliche U16 des RC Borken-Hoxfeld von den gut organisierten Westdeutschen Meisterschaften in Waltrop zurück. Am Ende musste man sich nur dem späteren Westdeutschen Meister VoR Paderborn geschlagen geben. Eben diesen VoR hatte man in der Vorrunde sogar noch knapp schlagen können, so dass man auch die einzige Mannschaft war, die dem neuen Westdeutschen Meister eine Niederlage zufügen konnte.wdmvorspiel1