Drucken

U18 ist Westdeutscher Vizemeister

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U18 NRW

TeamTanzt350Als Westdeutscher Vizemeister haben die U 18 Mädel des RC Borken-Hoxfeld das Ticket zur DM in Saarbrücken gelöst. Mit einer tollen Mannschaftsleistung, viel Einsatz und hoch motiviert absolvierte das Team seine Spiele und kämpfte sich Punkt für Punkt bis ins Finale! Es begann mit den Gruppenspielen gegen VV Schwerte und dem USC Münster. Bereits hier präsentierten sich die Schützlinge von Claudia Paß und Carsten Kühn in hervorragender Form, ließen sich auch von Eigenfehlern im Aufschlag nicht aus dem Konzept bringen.

Drucken

U18 fährt zur WDM

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U18 NRW

Zum letzten Spieltag musste der RC-Nachwuchs nach Minden reisen. Als erstes traf man hier auf den Tabellenzweiten VC Minden, der wie die Remigianerinnen hoch motiviert ins Match ging. Bis zum Satzende des ersten Durchganges lieferten sich beide Teams ein Duell auf Augenhöhe. Doch auf Borkener Seite häuften sich nun die Missverständnisse in der Feldabwehr und die Fehler beim Aufschlag nahmen zu, so dass Minden schließlich mit 25:21 vorne lag. Im zweiten Satz zeigten die Gäste abermals zu viel Respekt vor dem stark aufschlagenden Gegner. Die Eigenfehlerquote war zu hoch und Minden sicherte sich souverän mit 25:15 Satz und Sieg.

Danach ging es gegen den Tabellenletzten VV Schwerte. Trotz eines schleppenden Satzanfangs fingen sich die Mädel, servierten nun sicher und gewannen mit 25:12 und 25:17 schließlich deutlich. Damit bleiben die Schützlinge von Trainerin Claudia Paß auf dem dritten Tabellenplatz der NRW-Liga und haben sich damit direkt für die Westdeutsche Meisterschaft am 10. und 11. März in Wachtberg qualifiziert!

Es spielten: Vanessa Dejbus, Lotti Ertner, Lotte Kühn, Ammely Meis, Vivi Meis, Charlotte Overbeck, Marie Schoofs, Mara Steverding, Amalia und Sophie WessingU18 550

Drucken

U18 braucht noch einen Sieg

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U18 NRW

Für die U 18 NRW-Liga ging es am Sonntag nach Senden. Da krankheitsbedingt nicht alle Mädel dabei waren, bekamen gleich vier  U 16 Spielerinnen die Chance, sich auch  gegen ältere Konkurrentinnen zu behaupten. Neben den erfahrenen Spielerinnen Lotti Ertner, Charlotte Overbeck, Marie Schoofs, Mara Steverding und Sophie Wessing, die heute mit viel Einsatz und hoch motiviert zur Sache gingen, zeigten auch Vanessa Dejbus, Lotte Kühn, Marie Lintfert und Amalia Wessing bei ihren Einsätzen überzeugende Leistungen. Sowohl gegen Senden (25:12, 25:15) als auch gegen Lüdinghausen (25:15, 25:22) hatten die Remigianerinnen die Nase vorn und benötigen nun am letzten Spieltag in Minden noch einen Sieg, um sich wie die U16 direkt für die WVV Meisterschaften zu qualifizieren.

Drucken

U18 NRW Liga startet mit Sieg und Niederlage

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U18 NRW

Für das U18 Team endete der erste Spieltag mit einem klaren Sieg gegen USC Münster und einer äußerst knappen Niederlage gegen VoR Paderborn. Gegen den USC überzeugten die RC-Mädel vor allem im Block und im Aufschlag. Mit 25:11 und 25:19 gingen beide Sätze relativ deutlich an den RC. Im zweiten Match lieferten sich beide Teams spannende Ballwechsel mit viel Einsatz und schönen Angriffen. Nach einem 25:23 Erfolg im ersten Durchgang und dem 15:25 Verlust des zweiten Satzes kam es im Tie-Break zu einem  Kopf an Kopf Rennen beider Mannschaften, leider mit dem besseren Ende (13:15) für die Kontrahentinnen aus Paderborn.

Es spielten:  Vanessa Dejbus, Lotti Ertner, Ajla Huskovic, Lotte Kühn, Ammely Meis, Charlotte Overbeck, Marie Schoofs,  Mara Steverding, Sophie Wessing

Drucken

U18 bei der WDM auf dem Treppchen

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U18 NRW

LisaSandrina250Das U 18 Team des RC Borken-Hoxfeld erkämpfte sich am Wochenende beim USC Münster einen nicht erwarteten Treppchenplatz.  In der Vorrunde traf das Team von Trainerin Claudia Paß als erstes auf den BSV Ostbevern. Nach einem etwas holprigen Start gelang es, den ersten Satz mit 25:22 unter Dach und Fach zu bringen. Der zweite Durchgang wurde noch enger und es musste sogar ein Satzball des Gegners abgewehrt werden, ehe der Matchball zum 27:25 für Borken verwandelt wurde. Danach war das Eis gebrochen und mit einem klaren 2:0 über DJK Datteln ging es als Gruppensieger ins Viertelfinale. Auch gegen die Mädels vom SCU Lüdinghausen behielten die Remigianerinnen ihre weiße Weste. Angeführt von Mannschaftsführerin Lisa Rohr und Hauptangreiferin Linda Bock ließ man dem Kontrahenten keine Chance und siegte nun deutlich in 2:0 Sätzen.