Drucken

Drei Teams zu den Westdeutschen

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U16 NRW

Gleich drei Teams schickt der RC Borken-Hoxfeld am kommenden Wochenende zu den Westdeutschen Meisterschaften. Neben der weiblichen und männlichen U16 tritt dann auch die weibliche U20 bei den NRW-Titelkämpfen an.

Die weibliche U16 hatte sich als Zweiter der NRW-Liga für die Wettkämpfe in Waltrop qualifiziert. In allen acht Spielen verlor man lediglich ein Spiel gegen den Ersten Sorpesee und dies erst in der Verlängerung des Tie-Breaks mit 17:15.wdmu16550

Drucken

U14: Gruppenkopf bei der WDM

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U14 OL

U 14 Quali B kleinDie U 14 Mädchen sichern sich die zweite Teilnahme bei den Westdeutschen Meisterschaften.

Gleich im ersten Spiel trafen die Borkener Mädels auf ihre bei diesem Turnier schärfsten Konkurrentinnen aus Münster. Hoch motiviert und äußerst konzentriert begannen sie das Spiel und so gelang es den Borkenerinnen, sofort auf die USC Mädels Druck auszuüben und sich einen komfortablen 5 Punktevorsprung zu erspielen, der bis zum 25:14 Sieg im ersten Satz ausgebaut wurde. Die sehr gute spielerische Leistung setze sich auch im zweiten Satz fort mit einem deutlichen 25:10 Endstand. Mit dem wichtigen ersten Sieg im Rücken ging es ins zweite Spiel gegen Gastgeber STV Hünxe.

Drucken

U18W: WDM wir kommen

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U18 NRW

Den Anfang eines erfolgreichen Jugendwochenendes machten die U18 Mädchen, die zu Hause leichtes Spiel hatten und ihre Gegnerinnen jederzeit dominierten. Schon im ersten Spiel wurde die haushohe Überlegenheit deutlich. Gegen PTSV Aachen gingen die ersten beiden Sätze mit 25:9 und 25:17 an die jungen RC Damen, die auch im zweiten Spiel konzentriert agierten und BW Aasee mit 25:10 und 25:18 schlugen. Im letzten Spiel trafen die Verbands- und Zweitligaspielerinnen auf VV Human Essen. Nach anfänglicher Gegenwehr wurde auch in diesem Spiel schnell klar, wer hier das Sagen auf dem Spielfeld hat. 25:16 und 25:9 hieß am Ende aus Borkener Sicht. Pflicht erfüllt, nun folgt die Kür für Clara Schlettert, Sophia Möllmann, Esther Spöler, Larissa Janssen, Kim Telaar,  Alina Seifert, Linda Bock, Hanna Föcker, Sophie Emming, Lotte Braakhuis. 

Drucken

U18M: Mission Qualifikation: erfolgreich

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in männliche U18 NRW

Nachdem überraschend der Gastgeber Lüner SV aufgrund von Personalproblemen nicht antreten konnte, war die erste Begegnung gegen den Oberligazweiten aus Osterfeld gleich ein Alles-oder-Nichts-Spiel. Nach unglücklichem Start (0:3) kam man immer besser ins Spiel und setzte sich zur Mitte des Satzes deutlich durch sehr druckvolle Aufschläge und Angriffe mit 17:10 ab. Dieser Vorsprung wurde in der Folge verteidigt, so dass am Ende ein 25:17 zu Buche stand. Ab dem 5:5 im zweiten Satz schien der Erfolgsfaden gerissen. Osterfeld setzte sich durch starke Blockaktionen auf 16:11 ab, ehe durch die Einwechselung von Benjamin Deitert die Wende kam.