Drucken

U13 Volleyballerinnen im Gleichmarsch

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U13 OL

U13-1Mit insgesamt sechs Siegen kehrten die beiden U13 Oberliga Teams des RC am vergangenen Wochenende zurück und behaupteten damit ihre Spitzenposition in der Oberliga.

Der RC I musste gegen Dingden, Datteln und Gladbeck seine Tabellenführung verteidigen. Der Lokalrivale von BW Dingden bereitete den RC Mädels wenig Mühe. Sie zeigten sich in allen Spielelementen klar überlegen und siegten sicher mit 25:10 und 25:10. Danach kam es zum mit Spannung erwarteten Rückspiel gegen den Tabellenzweiten DJK Eintracht Datteln. Das Hinspiel hatten die Borkener mit 25:13 und 25:19 gewinnen können, doch da musste Datteln auf seine größte Spielerin verzichten. Doch auch mit dieser konnte man den RC an diesem Tag nicht wirklich in Verlegenheit bringen. MIt 25:17 ging Durchgang eins an die Borkenerinnen und auch im zweiten Durchgang sah es nach einem klaren Erfolg der Spielerinnen von Trainer Bernd Rudde aus. Erst zum Ende hin brach man etwas ein und erlaubte dem Gegner durch gut herausgespielte Punkte aber auch RC Fehler, noch einmal heranzukommen. Am Ende ging ein Dattelner Angriff beim Spielstand von 24:22 knapp ins Aus.

Im letzten Spiel des Tages traf das Team um Kapitänin Lena Block auf verunsicherte Gladbecker. Diese hatten im ersten Spiel des Tages gegen Datteln ein sehr gutes Spiel gezeigt, sich aber von der knappen Niederlage nicht mehr richtig erholt. So war das 25:12 und 25:11 des RC reine Formsache.

 

Auch das zweite Team um Betreuer Michael Dube zeigte wieder seine Qualitäten. Wie schon im Hinspiel besiegte man knapp den direkten Verfolger TuS Velen mit 2:1 (16:14 im Dritten). Die Siege klaren gegen die Bocholter Jungen und Mädchen schonten danach das im ersten Spiel stark strapazierte Nervekostüm von RC Betreuer und Fans. Damit bleibt das Team auf einer hervorragenden dritten Platz.

Drucken

U13 -1 mit erwarteten Erfolgen

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U13 OL

lena200legtDie erwarteten Siege feierte die U13-1 am Freitag Abend, musste dabei krankheitsbedingt auf Mia Feldhaus und Jule Ressmann verzichten. Im ersten Spiel gegen die Bocholter Mädchen taten sich die RC Mädchen noch schwer. Zum einen konnte man merken, dass es Freitag Abend war und die Konzentration zu wünschen übrig ließ. Der Schlendrian, da die TuB  Mädchen am letzten Spieltag in Borken gerade mal 9 Punkte in zwei Sätze bekamen, war sogar verständlich. Hinzu kam, dass Bocholt sich anders als am letzten Spieltag kämpferisch stark präsentierte und im ersten Satz dagegen hielt. Zwar führte der RC den ganzen ersten Satz, konnte sich aber keine richtig komfortable Führung erarbeiten. Zu viele eigene Fehler machten es den Bocholtern einfach zu punkten. Am Ende reichte es für den RC zum 25:20. Im zweiten Durchgang hatten die Borkener dann langsam ihre Form gefunden und die Eigenfehlerquote reduziert, während Bocholt nicht mehr an die kämpferische Leistung des ersten Durchgangs anknüpfen konnte. Mit 25:9 ging der Durchgang klar an das Team um Kapitänin Lena Block.

Drucken

U13-OL: Siege auf allen Ebenen

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U13 OL

Das Spitzenspiel in der U13 Oberliga entschied der RC Borken-Hoxfeld überraschend klar für sich. Im Duell der beiden noch ungeschlagenen Teams zeigte man sich beweglicher und aktiver und besiegte DJK Eintracht Datteln mit 25:13 und 25:19. Dabei war das Spiel eines Spitzenspiels würdig. Lange Ballwechsel prägten den Spielverlauf. Der RC überzeugte mit einer geringen Fehlerquote und gutem Angriffs- und Verteidigungsspiel.

Das zweite Spiel gegen den TuB Bocholt war dann ein richtiger Abklatsch. Mit 25:3 und 25:6 überrollte man einen völlig überforderten Gegner. "Gegen Datteln war es ein echt schönes Spiel zweier guter Mannschaften. Das hat Spaß gemacht. Warum die Bocholter Oberliga gemeldet haben, wird wohl ein Geheimnis des Vereins bleiben. Damit tun sie weder ihren Mädchen noch den Gegnern einen Gefallen." kommentierte RC Trainer Bernd Rudde nach den Spielen die Ergebnisse.
Für den RC I spielten: Lena Block, Jule Reßmann, Hanna Testrot, Mia Feldhaus, Henrike Olle und Hannah Rudde

Der RC Borken-Hoxfeld II traf im Verfolgerduell auf die punktgleichen Teams vom TuS Velen und BW Dingden. Alle drei Teams hatten bisher nur gegen die beiden Top-Teams der Liga verloren. Gegen beide Teams konnte sich der RC knapp durchsetzen. Dingden wurde mit 26:24 und 25:20 besiegt, der TuS Velen in drei Sätzen mit 20:25, 25:23, 15:12. Damit nahm man gegen Velen auch erfolgreich Revanche für die Niederlage im Finale des Kreisjugendpokals.

Für den RC II spielten: Mia Stenpaß, Martha Stenpaß, Inga Eskes, Lotta Kamperschröer, Emila Darui, Luisa Dube

Drucken

U13 Bezirksliga: RC 3 schiebt sich auf Rang 2

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U13 BeL

Mit zwei klaren Erfolgen schiebt sich unsere U13-3 auf Rang zwei vor. Gegen den VfL Ahaus Mixed behielt man souveräne mit 25:8 und 25:3 die Oberhand. Etwas mehr Gegenwehr leistete dann die eigene Fünfte, die sich am Ende aber auch mit 25:17 und 25:9 geschlagen geben musste. Gegen die Ahauser Mixed Mannschaft war dann auch der RC V mit 25:9 und 25:8 erfolgreich. Damit feierten unsere Küken (Jahrgang 2006-2008) ihren ersten Sieg in einem Meisterschaftsspiel.

Der RC IV musste dagegen leider in zwei Niederlagen einwilligen. Nachdem man gegen den TuB Bocholt II mit 14:25 und 22:25 unterlag, konnte man das Spiel gegen den VfL Ahaus II ausgeglichen gestalten. Nach zwei Sätzen stand es 1:1, so dass der Tie-Break entscheiden musste. Hier hatte Ahaus knapp mit 15:13 die Nase vorn.

 

Drucken

U14 OL: Burlo wieder in der Spur, RC II mit zwei Niederlagen

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U14 OL

Nachdem der SV Burlo am vergangenen Spieltag mit zwei unnötigen Niederlagen gegen die Kellerkinder TuB Bocholt Jungs und SCU Lüdinghausen eine gute Ausgangssituation um das Erreichen der Quali A verspielt hat, kamen die zwei Siege gegen den ATV Haltern (2:1) und RC Borken-Hoxfeld II (2:0) gerade richtig, um ggf. doch noch die Chance zu nutzen.

Gut wäre dabei gewesen, wenn der RC Borken-Hoxfeld II Schützenhilfe geleistet hätte und auch Haltern geschlagen hätte. Die jungen RC Mädels waren aber an dem Tag komplett von der Rolle und schafften es sogar, gegen Haltern im zweiten Satz eine 24:18 Führung noch abzugeben. Dementsprechend bedient war nachher auch Trainer Bernd Rudde. "Man konnte schon beim Einspielen sehen, dass das Team heute nicht konzentriert war und das hat sich dann im Spiel auch bewahrheitet" kommentierte Rudde nach den Spielen die unnötigen Niederlagen gegen Burlo (21:25, 21:25) und Haltern (9:25, 24:26).