Drucken

Aufsteigerduell in der Mergelsbergsporthalle

Geschrieben von Frank Voots am . Veröffentlicht in Damen 1

Die Skurios Volleys Borken empfangen am kommenden Samstag den 09. November zur ungewohnten Zeit um 20:00 Uhr in der Mergelsbergsporthalle in Borken den Mitaufsteiger Kieler TV. Die Truppe aus dem hohen Norden konnte bereits früh im Saisonverlauf ihre Pflicht erfüllen und siegte klar gegen die Zweitvertretung von Aurubis Hamburg II (3:0) und gegen die Wildcats aus Stralsund (3:1). Man könnte in Borken aus Kieler Sicht von der letzten Pflicht sprechen, die es für beide Seiten gleichermaßen zu erfüllen gilt, denn gegen den Mitaufsteiger wollen und müssten beide Seiten gewinnen.

Drucken

Skurios Volleys verpassen 2. Auswärtssieg

Geschrieben von Frank Voots am . Veröffentlicht in Damen 1

(Bild: Fabienne Meis in der Verteidigung)

Einen packenden Kampf lieferten sich am Samstagabend die beiden Zweitligisten TV Gladbeck und Skurios Volley Borken. Und am Ende waren es die Gladbeckerinnen, die den einen „Tick“ abgeklärter waren und als 3:1 Sieger das Parkett in der Arthur-Schirmacher Halle verließen.

Drucken

Zu Gast bei den etablierten „Giants“ aus Gladbeck

Geschrieben von Frank Voots am . Veröffentlicht in Damen 1

Zu Gast bei den etablierten „Giants“ aus Gladbeck

Die Skurios Volleys Borken fahren zur kürzesten Auswärtsfahrt in der 2. Bundesliga Nord. Nach einwöchiger Spielpause empfängt ein etablierter Zweitligist die junge Aufsteigertruppe. Am Samstag, den 2.November 2013 um 19:30 wartet somit ein harter Brocken auf die Schützlinge von Claudia Paß und Svenja Strumpen.

Drucken

USC II spielt einfach und cleverer

Geschrieben von Frank Voots am . Veröffentlicht in Damen 1

Knapp 90 Minuten benötigte die Zweitgarnitur des Bundesligisten USC Münster, um am Samstagabend in der Mergelsberg-Sporthalle die Skurios-Volleys Borken mit 3:0 (25:22, 25:19 und 25:19) zu bezwingen.

Drucken

3:2 Sieg gegen Coesfeld

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 3

Mit einem extrem knappen 3:2 Sieg gegen den SG Coesfeld II konnte die dritte Mannschaft des RC Borken-Hoxfeld die ersten Punkte in der Bezirksliga einfahren. Dabei sahen die Zuschauer zwei ganz unterschiedliche Gesichter des RC. Im ersten, vierten und fünften Satz spielte der RC seinen Streifen herunter und konnte gerade über die beiden Außenpositionen Hanna Föcker und Caro Sprenger immer wieder erfolgreich punkten.  In den Sätzen zwei und drei jedoch kam man nicht ins Spiel und zeigte eine erschreckend hohe Fehlangabenquote.